Apfelkuchen mit Wurm
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
45Minuten 105Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
45Minuten 105Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl mit der Butter, dem Salz und dem Zucker zu einem Teig kneten. 3 EL kaltes Wasser hinzufügen und noch mal gut durchkneten. Den fertigen Teig in einer Folie gewickelt circa eine Stunde kaltstellen.
  2. Die Äpfel waschen und die Schale abreiben. Die Äpfel aushöhlen und in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln und mit der abgeriebenen Schale, Zucker, Zimt, Mehlwürmern und Speisestärke vermischen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Den Teig in zwei ungleiche Portionen teilen. Die beiden Portionen ausrollen. Die größere Teigplatte vorsichtig in eine runde Backform legen und einen hohen Rand formen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der vorbereiteten Apfelmasse füllen.
  5. Den unteren Teil mit der zweiten Teigplatte bedecken und die Ränder zusammendrücken. In die Mitte der oberen Teigplatte vorsichtig ein Loch schneiden. Den Kuchen circa 45 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen mit Zucker bestreuen und noch warm servieren.