Go Back Email Link
+ servings
Drucken

Bugbullar: Köttbullar-Variante mit Insekten

Köttbullar gehören zum Ikea-Besuch wie Popcorn zum Kino. Wir haben das schwedische Traditionsgericht mit den Fleischbällchen zu einer leckeren Insekten-Variante weiterentwickelt.
Gericht Main Dish
Land & Region Schweden
Keyword Hauptspeise, Lecker, Mehlwürmer, Rezept, Salzig
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Mixer/Zerkleinerer

Zutaten

  • 30 g Insektenmehl aus gemahlenen Mehlwürmern
  • 300 g Rinder-Hackfleisch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Pfeffer und Salz
  • Majoran
  • 120 g Kochsahne
  • Raps- und/oder Kokosöl
  • Sojasauce
  • 800 g Kartoffeln
  • Muskatnuss
  • 100 g (Wild-)Preiselbeeren
  • 180 g Cornichons in Kräuter-Senf-Einlage
  • Schnittlauch

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und in heißem Salzwasser aufsetzen.
  • Zwiebel(n) und Knoblauch fein zerhacken und in eine Schüssel geben.
  • Insektenmehl, Rinderhack und das Ei dazugeben und mit den (sauberen) Händen gut durchkneten. Wow, was ein Geruch!
  • Majoran, Pfeffer und Salz zur Insekten-Fleisch-Mischung geben und alles gut vermengen.
  • Aus der Mischung kleine Bällchen formen (die Menge sollte für ca. 20-24 Bällchen reichen).
  • In der Pfanne mit Raps- und/oder Kokosöl ca. 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Mit Kochsahne ablöschen.
  • Sojasauce einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Kartoffeln zu Püree stampfen und mit etwas Muskatnuss abschmecken.
  • Für die Bostongurka-Beilage: Die Cornichons mit ihrer Einlage kurz im Mixer zerkleinern.
  • Insekten-Fleischbällchen in Soße zusammen mit Kartoffelpüree servieren. Mit etwas Schnittlauch bestreuen.
  • Preiselbeeren und Cornichons/Bostongurka nach Belieben dazugeben.